Waschküchen

naTÜRlich sicher

 

 

Energiesparen:

Alle jene Mieter, welche die Waschküche nutzen, werden ersucht bei Verlassen der Waschküche das Licht abzuschalten. Ebenso im Kellergang.So können Betriebskosten eingespart werden. Den Hausstrom müssen alle Mieter bezahlen, auch jene welche die Waschküche nicht benützen.

Alles was Sie über die Waschküchenbenützung wissen wollen:

http://www.hausbetreuung-wien.at/index.php/die-verlaessliche-und-faire-systemloesung-zur-benuetzung-der-waschkuechen

Die Waschküchenordnung:

https://www.wienerwohnen.at/dms/workspace/SpacesStore/7c417cf9-fa8f-4af2-87ed-99e37309528c/1.0/Waschkuechenordnung.pdf

 

 

15.01.2013

Vermeidbare Kosten,von Mietern verursacht...

 

Für Bedienungsfehler der Geräte ist der Mieter verantwortlich, auch diese Kosten sind vermeidbar wenn man die Anleitungen liest. Immer wieder melden Mieter dass es keine Stromzufuhr zu den Geräten gibt. Die Ursache ist meistens:

  • Die Türe zur Waschküche war nicht ordentlich zu und daher gibt es keine Stromfreigabe. Lösung: Nochmals vor die Türe gehen, die Türe ordentlich schliessen, Chip einlesen, Türe öffnen. In 99 Fällen ist dann die Stromzufuhr wieder da.
  • Die Schalter an den Geräten sind abgeschaltet. Lösung: Die Drehschalter an den Geräten einschalten.
  • Die Waschzeit ist zu Ende, daher keine Stromfreigabe mehr. Lösung: Die Zeiten der Stromfreigabe am Waschtag beachten.
  • Verstopfte Abflüsse usw. Lösung: Kleine Wäschestücke, BH mit Bügel, Socken usw. immer in einen Wäschenetz waschen. Sie haben keine fehlenden Socken oder fehlende Bügel und die Geräte bleiben unbeschädigt.

Im Abrechnungszeitraum 2012 gab es mehrere Rechnungen mit der Anmerkung: Anwenderfehler oder/und verstopfte Abläufe. 

Ebenso häufen sich die Beschwerden über nicht gereinigte Geräte, leere Flaschen und Packungen, Hunde in der Waschküche, offene Wasserhähne und nicht abgeschaltete Beleuchtung in der Waschküche.

In einer Hausgemeinschaft sollten solche Vorfälle nicht vorkommen oder schnellstens abgeschafft werden. Die o.a. Punkte sind alle mit Mehrkosten für ALLE Mieter verbunden.

28.01.2013

 

 

Waschtage bequem online verwalten - das "naTÜRlich sicher" - Online Service

 

online-service natuerlich-sicher

Seit 1. Juli 2013 können alle Benutzerinnen und Benutzer des „naTÜRlich sicher“-Systems ihre persönlichen Waschtermine bequem online verwalten.

Die Registrierung und Anmeldung dazu ist jederzeit unter https://waschtage.hausbetreuung-wien.at möglich. Über Internet können rund um die Uhr Waschtermine eingesehen, geändert und Waschlisten ausgedruckt werden.

 

Link: https://waschtage.hausbetreuung-wien.at

 

 

26.06.2013

 

 

Wurde in allen Waschküchen angebracht

http://a-stifterstrasse.npage.at/get_file.php?id=26704442&vnr=173738

 

18.05.2014

 

 

 

Nach oben